• 1

Gerber produziert Kostüm-Replikate für den neuen Kinofilm ‚The Greatest Showman‘

Digitalisierung verstärkt die Nachfrage nach neuen Styles im Markt zusätzlich und unter zahlreichen Aspekten.  Kostüm-Replikate  sind einer davon, wurden in der Vergangenheit kostenintensiv von Hand gefertigt. Vor kurzem hat sich Gerber Technology mit Global Garment Engineering und 20th Century Fox zusammengetan, um die Kostüme von Hugh Jackman, Zac Efron, Michelle Williams, Rebecca Ferguson und Zendaya in dem anlaufendem Kinofilm ‚The Greatest Showman‘ zu reproduzieren. Durch die Nutzung der integrierten digitalen Lösungen von Gerber können sie jetzt in einem Bruchteil der Zeit und zu wesentlich geringeren Kosten hergestellt werden.  

DIGITAL DEKONSTRUIEREN – OHNE JEDES KOSTÜM, AUSEINANDER ZU NEHMEN.
undefinedDie Herausforderung, die 20th Century Fox vorgab, bestand darin, in sehr kurzer Zeit (ohne die Teile auseinander zu nehmen) 50 Replikate von wunderschönen und komplizierten Kostümen zu produzieren, um die Veröffentlichung des Films zu unterstützen. Vor dem Projektstart wurden Fotos, technische Skizzen, Maße, Schnittteil-Details und Montageanleitungen in YuniquePLM® erstellt, um sicherzustellen, dass die Planung, Verwaltung und Verfolgung jedes wichtigen Schrittes ordnungsgemäß durchgeführt und die Fristen eingehalten wurden. Die Die Umsetzung begann mit der Digitalisierung jedes Kleidungsstücks auf dem Silhouette ™ -Tisch, wo Musterdateien sofort in AccuMark® erstellt wurden. Die Muster wurden gleichzeitig in AccuMark 3D übertragen, wo sie auf Avatare drapiert wurden, um Musterstücke zu validieren und virtuelle Muster zu überprüfen, die sicherstellten, dass die Muster genau und präzise zusammengenäht wurden, um perfekte Repliken zu erzeugen.

MATERIALNUTZUNG HOCHWERTIGER STOFFE SICHERSTELLEN.
undefinedNachdem die Muster in AccuMark 3D validiert waren, wurden die Daten an AccuNest ™ übergeben, um Schnittbilder zu erstellen, die sicherstellten, dass aus den schönen und teuren Stoffen, die für die Herstellung der Kostüme benötigt werden, der optimale Ertrag erzielt wurde. Über 22 verschiedene Stoffe wurden gelegt und zugeschnitten. Für jedes Kleidungsstück wurde dann ein Schneid-Ticket erstellt, um Daten vom technischen Entwurf bis zur Produktion zu übermitteln. Der Barcode auf dem Schneid-Ticket überträgt alle Stoff- und Schnittbilddaten, die für das effiziente Verteilen und Ausschneiden jedes Kostüms relevant sind.

GERBER'S INTEGRIERTE DIGITALE LÖSUNGEN ÜBERNEHMEN
SCHLÜSSELROLLE.

Im Zuschnitt im Gerber-Hauptsitz in Tolland, Connecticut, brachten Produktexperten den Stoff ein und scannten das geschnittene Ticket auf dem GERBERspreader™ XLs125, wo die Spread-Details ohne manuelle Neueingabe der Informationen automatisch übertragen wurden. Nach der Lagen-Kontrolle  wurde das Material mit dem Gerber Paragon® zugeschnitten. Am Gerber-Paragon® wurde das geschnittene Ticket erneut gescannt, um das Schnittbild für jedes Kleidungsstück zu generieren. Nach sorgfältiger Verwaltung des Prozesses und Etikettierung der geschnittenen Teile wurden diese verpackt und nach New York zur Montage versandt. 

ERLEBEN SIE DIE KOSTÜMPREMIERE IN IHRER NÄHE!
Die originalgetreuen Kopien der Kostüme von Hugh Jackman, Zac Efron, Michelle Williams, Rebecca Ferguson und Zendaya werden an verschiedenen Orten auf der ganzen Welt gezeigt, um die Magie des Films zu feiern.