Integration von CAD und Zuschnitt

Steigern Sie die Produktivität, beseitigen Sie menschliche Fehler, verbessern Sie die Management-Sichtbarkeit von im Prozess befindlichen Arbeiten

Nahtlose Daten-Integration zwischen CAD und Zuschnitt

Die computer-gestützten Design-, Lege- und Schneid-Systeme von Gerber Technology sind integriert, um nahtlos Daten auszutauschen. Dies ermöglicht es Anwendern, die Produktivität zu maximieren, Fehler zu reduzieren, die durch manuelle Dateneingaben verursacht werden, sowie Arbeitsaufträge effektiver abzuwickeln. Alles kann in sechs schnellen und einfachen Schritten erledigt werden.

Mit dem Easy Plan-Modul von AccuMark können Anwender sehr schnell einen Zuschnittplan erstellen. Geben Sie einfach Modellgrößen, Mengen, Farben und Stoffarten ein oder importieren Sie diese Details aus Ihrem ERP-System. Easy Plan erstellt automatisiert den Zuschnittplan und generiert alle notwendigen Schnittbilddateien.

undefined

Funktionsweise

Schritt 1:
Anwender können Zuschnittplan-Ergebnisse interaktiv bearbeiten, z. B. die Mindestanzahl und die maximalen Lagen pro Farbe sowie die Anzahl der Bündel.

Schritt 2:
undefinedBei der Erstellung von Schnittbildern haben Anwender die Wahl. Sie können Teile entweder manuell platzieren oder Schnittbilder für eine vollautomatisierte Schnittbilderstellung an AccuNest senden. AccuNest nutzt leistungsstarke Algorithmen, um mehrere Verschachtelungslösungen zu analysieren, und liefert die Option mit der höchsten Materialausnutzung.
 
Schritt 3: 
undefinedAccuMark erstellt einen Schneid-Ticket-Bericht sowie einen Barcode, der den Dateinamen, die Materialart sowie die Anzahl der Lagen enthält, die für jede Lage des Arbeitsauftrags benötigt werden.
 

undefined

Schritt 4:
Die Bedienperson der Legemaschine scannt einfach den Barcode und ruft alle notwendigen Informationen ab, um den Legeauftrag vorzubereiten - einschließlich der Anzahl der Lagen, der Lagenlänge und Legeart.
 
Schritt 5:
undefinedIst das Legen abgeschlossen, erzeugt der drahtlose Barcode-Drucker der Legemaschine ein Barcode-Etikett, das auf der obersten Lage angebracht wird. Die Lagen bewegen sich dann zum Paragon-Cutter von Gerber oder Gerber Atria Digital Cutter. Die Bedienperson am Cutter scannt den Barcode, um die richtige Schneiddatei abzurufen.
 
Schritt 6:
undefinedNach dem Zuschnitt des Auftrags erstellt das Gerber-Paragon-System oder Gerber Atria Digital Cutter einen Bericht, der die Anzahl der geschnittenen Teile sowie die Anzahl der geschnittenen Einheiten ("relevante Messdaten") enthält. Mit diesen Informationen können Manager die Details des Zuschnitts mit dem ursprünglichen Easy-Plan-Schneid-Ticket vergleichen und laufende Arbeiten genauer verfolgen.